Deutsche Presse verschweigt Video aus der Türkei, welches an Deutschland 1945 erinnert

Schlüsselkindblog

Wenn der Nationalstaat Deutschland eines nicht ist, dann ist er souverän. Deutschland wird als der Geldbeutel der Welt seit Jahrzehnten zur Kasse gebeten. Seien esUS-Rüstungsdeals in Milliardenhöhedurch Steuergelder finanziert, Bankenspritzen für die Griechenlandrettung,Erpressungsgelderan Flüchtlingsstaaten wie die Türkei. Nicht einmal die Bundeswehr dient Deutschland, neuerdings bildet sie Soldaten in Saudi – Arabien aus. Und auch der Rothschild-Zögling Emmanuel Macron bittet in altbewährter Methode die Deutschen öffentlich zur Kasse. Deutschland wie ein Portemonnaie durch die EU Länder und Tyrannenstaaten zu entleeren hat System. So wusste schon Joschka Fischer (Bündnis 90/ Grüne) zu sagen:

„Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas (und der Welt) sind. Das wird immer wieder zu ‘Ungleichgewichten’ führen. Dem kann aber gegengesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland herausgeleitet wird. Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch radikal verschwendet werden –…

Ursprünglichen Post anzeigen 556 weitere Wörter

Deutschland wird klammheimlich mit Islamisten per Familiennachzug geflutet – Medien verhängen Nachrichtensperre zu diesem Thema.

karatetigerblog

Ursprünglichen Post anzeigen 570 weitere Wörter

„Ich will abstimmen“ gestartet/OMNIBUS

Andreas Große

Aktion „Ich will abstimmen“ gestartet
72 % der Menschen in Deutschland wollen die Zuschauerrolle verlassen und fordern Bundesweite Volksabstimmungen

Liebe Freundinnen und Freunde des OMNIBUS,

am 23. Mai, dem Tag des Grundgesetzes, ist die bundesweite Kampagne
„Ich will abstimmen. Wählen und Nichtwählen reicht nicht mehr“ gestartet. Zum Auftakt haben wir vor dem Deutschen Bundestag die Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage veröffentlicht, die der OMNIBUS und Mehr Demokratie im April bei infratest dimap in Auftrag geben hatten. Die Studie untersucht, wieviele Menschen die Volksabstimmung auf Bundesebene befürworten, und wie wichtig ihnen die Volksabstimmung ist.

Das Resultat der Umfrage ist eindeutig: fast drei Viertel der Befragten (72 Prozent) sprechen sich für Volksabstimmungen auf Bundesebene aus. Den Befürworter*innen ist eine Einführung Bundesweiter Volksentscheide dabei ausgesprochen wichtig (Mittelwert 7,4 auf der 10er-Skala). Desweiteren verdeutlicht die Umfrage die überparteiliche Zustimmung zur Direkten Demokratie. Die Einstellungen zu Volksabstimmungen auf Bundesebene liegen bei den verschiedenen Parteianhängerschaften nahe beieinander. Auch…

Ursprünglichen Post anzeigen 160 weitere Wörter

Arabermob zerschneidet 5 Deutschen bei Junggesellenfeier die Gesichter » Truth24

Während eines Junggesellenabschieds lief am Samstagabend, dem 20. Mai 2017, eine Gruppe von zirka einem Dutzend junger Männer mit einem Bollerwagen durch die Cottbuser Innenstadt. Auf der Karl-Liebknecht-Straße trafen sie nach dem bisherigen Ermittlungsstand auf mehrere junge syrische Männer. Zwischen beiden Gruppen kam es zu verbalen Pöbeleien, die in der Folge zu einer handfesten Auseinandersetzung eskalierte. Dabei erlitten fünf deutsche Männer im Alter von 28 – 33 Jahren Schnitt- und Stichverletzungen im Bereich von Gesicht und Oberkörper. Sie wurden ins Krankenhaus zur Behandlung eingeliefert. Die erlittenen Verletzungen sind nicht lebensbedrohlich.

http://www.truth24.net/arabermob-zerschneidet-5-deutschen-bei-junggesellenfeier-die-gesichter/

NRW: Nach fehlenden AfD-Stimmen – Alle Wahlkreise werden überprüft

Gegen den Strom

Was wird wohl passieren, wenn die Wahlfälschung bekannt wird?? Soll ich mal raten: Gar nichts!! Ich glaube auch nicht an eine „Wiederherstellung eines Rechtsfriedens“.

R.

Bei mindestens einem Dutzend der NRW-Wahlbezirke war es zu Unstimmigkeiten gekommen, meistens zu Ungunsten der AfD. Nun sollen alle Auszählungen erneut überprüft werden, so die Wahlleitung.
AfD-Logo Foto: JOHN MACDOUGALL/AFP/Getty Images

Nachdem es in mindestens einem Dutzend Wahlbezirken Nordrhein-Westfalens zu Unstimmigkeiten bei der Auszählung gekommen war, werden alle 128 Wahlkreise auf Auffälligkeiten überprüft. Dies bestätigte Landessprecher Tobias Dunkel gegenüber „RP-Online“.

Die Verordnung für die Überprüfung erging durch den Landeswahlleiter in Nordrhein-Westfalen, Wolfgang Schellen. Als Hintergrund für die Verordnung werden fehlerhaft übermittelte Schnellmeldungen, meistens zum Nachteil der Alternative für Deutschland (AfD), angegeben. Laut Dunkel handele es sich um ein Dutzend Fälle. Da von Seiten der Partei außergewöhnlich viele Meldungen eingegangen seien, haben die Landeswahlleiter…

Ursprünglichen Post anzeigen 447 weitere Wörter