Arbeitslose Flüchtlinge: Wie zwei Drittel durch die offizielle Statistik fallen

Der Honigmann sagt...

Die Zahl der arbeitslosen Flüchtlinge ist „besonders irreführend“, schreibt ein Wirtschaftsmagazin: Im April 2017 gab es in Deutschland gerade mal 179.211 arbeitslose „Personen im Kontext von Flüchtlingsmigration“. Wie ist das möglich?

Wie viele Flüchtlinge sind arbeitslos? Laut der Statistik der Bundesagentur für Arbeit ist die Zahl außergewöhnlich niedrig.

Im April 2017 waren es gerade mal 179.211 arbeitslose Migranten. Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat dafür im Juli 2016 eine spezielle Statistik eingerichtet. Seit dem Beginn dieser Aufzeichnungen gab es einen Anstieg um rund 27 Prozent, schreibt das Wirtschaftsmagazin „Makronom„. Bemerkenswert ist, dass die Gesamtarbeitslosenzahl in Deutschland im gleichen Zeitraum gesunken ist.

Zwei Drittel der arbeitssuchenden Flüchtlinge sind nicht arbeitslos – wie geht das?

Was die Zahl der arbeitssuchenden Flüchtlinge anbelangt, ist sie stark gewachsen — seit Juli 2016 um rund 48 Prozent auf 475.823 Personen. Das bedeutet, dass fast…

Ursprünglichen Post anzeigen 395 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s