Kriminalstatistik zeigt, Vergleich zum Vorjahr um mehr als 50 Prozent gestiegen | deutschland-luege

Selbst eine geschönte Kriminalstatistik zeigt, dass die Zahl tatverdächtiger Zuwanderer 2016 im Vergleich zum Vorjahr um mehr als 50 Prozent gestiegen ist. Das ist nichts anderes als eine willentlich herbeigeführte Destabilisierung Deutschlands. Wer den bewussten Charakter dieser Politik leugnet, der begibt sich in das Reich des Selbstbetrugs und das Imperium der Lüge.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article163918666/Zahl-der-tatverdaechtigen-Zuwanderer-steigt-um-52-7-Prozent.html

https://akivoegwerner.wordpress.com/2017/04/23/kriminalstatistik-zeigt-vergleich-zum-vorjahr-um-mehr-als-50-prozent/

Advertisements

Autor: Thor's Hammer

Der dumme Michel gibt IM ERIKA also weitere 4 Jahre, um Deutschland zu zerstören! Das Wahlergebnis am 24.9.2017 in der BRiD...ein Schlag ins Gesicht eines jeden denkenden Menschen, dem noch etwas an Land und Familie liegt! Sogenannte "Flüchtlinge" bleiben einfach hier, abschiebungsfähige "Nichtflüchtlinge" und Wirtschaftsmigranten auch, die untergetauchten IS-Schergen sowieso! Ihre Verbrechen werden unter den Tisch gekehrt und der Bevölkerung verschwiegen, alle werden fürstlich beschenkt und die Sozialkassen Deutschlands geplündert, während sich deutsche Erwerbslose und Rentner nackig machen müssen und ihre Ersparnisse für das Alter in Luft auflösen...die Grundsicherung wartet schon! Der Krieg in Syrien ist vorbei, wann genau gehen die jungen "Flüchtlinge" wieder nach Hause zu ihren Familien und bauen ihr Land wieder auf? Frauen, Kinder und die Alten sind ja zum kämpfen dort geblieben, wie man auf den "Flüchtlings"booten gut erkennen konnte...!? http://www.anonymousnews.ru/2017/10/02/untersuchungsausschuss-zu-den-rechtsbruechen-der-merkel-regierung-petition-unterzeichnen/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s